Zur vorherigen Seite

Was ist der Bürgerdialog Stromnetz?

Der Bürgerdialog Stromnetz ist eine Initiative für den offenen und transparenten Austausch zwischen allen Beteiligten rund um den Ausbau des Stromnetzes in Deutschland. Dazu stellt der Bürgerdialog Stromnetz grundlegende Informationen bereit und beantwortet Fragen zum Netzausbau. Darüber hinaus zeigt er Bürgerinnen und Bürgern, welche Beteiligungsmöglichkeiten es in den unterschiedlichen Planungs- und Genehmigungsverfahren gibt.

Wir verstehen uns als Moderatoren im Dialog zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Bürgerinitiativen, Verbänden, Wissenschaft, Netzbetreibern, Bund, Ländern und Kommunen sowie der Bundesnetzagentur.

 

 

Wer steht hinter dem Bürgerdialog Stromnetz?

Sowohl die DUH als auch IKU sind erfahren in der Moderation und Mediation und gleichzeitig Fachleute in Sachen Netzausbau. Bereits 2013 beauftragte die Landesregierung Schleswig-Holstein die DUH Umweltschutz-Service GmbH für eine Dialogreihe zur Westküstentrasse. Damit konnte die Beteiligung der Bevölkerung am Planungsprozess verbessert werden. Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern flossen in die Planungen ein. IKU – Die Dialoggestalter sind spezialisiert auf die Lösung von Mehrparteien-Konflikten auf Bundes- und Landesebene, für Kommunen, Unternehmen, Verbände und NGOs. Als Beispiel sei die Diskussion um den Konverterstandort Osterath genannt. Diese Erfahrungen aus den Regionen bringen die Partner im Konsortium nun bundesweit in den Bürgerdialog Netzausbau ein. Sie sind überzeugt, dass es auch bei geringen Handlungsspielräumen Möglichkeiten zur Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger gibt.

Das Konsortium aus DUH Umweltschutz-Service GmbH (eine Tochter der Deutschen Umwelthilfe e.V.), der Hirschen Group und IKU – Die Dialoggestalter gestaltet den Bürgerdialog Stromnetz in eigener Verantwortung. Das Projekt wird über das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

 
Weitere Fragen & Antworten rund um den Bürgerdialog Stromnetz haben wir für Sie hier zusammengestellt.
 
Bei Fragen zur Energiewende oder zum Stromnetzausbau werden Sie ebenfalls in der Rubrik Worum geht’s? fündig. 
 
Sie finden keine Antwort auf Ihre Frage? Dann stellen Sie Ihre Frage direkt an uns im Online-Bürgerbüro.