Ihre Meinung ist uns wichtig, daher freuen wir uns über Ihr Feedback!

Wir möchten uns stetig verbessern, um Ihnen relevante Inhalte und einen guten Service bieten zu können.

Dieses wird unabhängig durch das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (FÖV) erhoben. (externe Internetseite).

Bürger fragen - Wir antworten

Nutzen von Südlink

Welchen Nutzen brächte die Trasse bzw. Leitung „Südlink“ den Einwohnern der durchquerten Gebiete (u.a. Wartburgkreis)?
MfG
A. H.

Frage von A. H. 29. Juli 2022
Bürgerdialog Stromnetz Signet

Antwort von der Redaktion

Guten Tag Frau H.,

vielen Dank für Ihre Frage. Gerne beantworten wir Ihnen diese.

Der SuedLink wird als länderübergreifendes Vorhaben geplant und soll die beiden Netz­verknüpfungs­punkte Bruns­büttel in Schleswig-Holstein und Groß­gartach in Baden-Württemberg verbinden. Damit bildet er einen der drei zentralen Transport­korridore von Nord- nach Süd­deutschland. Mit einer Gesamtlänge von etwa 689 km verläuft er dabei durch mehrere deutsche Bundesländer: Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hessen, Thüringen, Bayern sowie Baden-Württemberg. In Thüringen führt er im Abschnitt D durch den Wartburgkreis und den Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Einen Überblick zum Vorhaben finden Sie hier: https://www.netzausbau.de/Vorhaben/ansicht/de.html?cms_gruppe=bbplg&cms_nummer=3

Für den Ausbau des SuedLinks besteht eine energiewirtschaftliche Notwendigkeit, um die Versorgungssicherheit in Deutschland aufrechtzuerhalten. Die energiewirtschaftliche Notwendigkeit des SuedLinks wurde seit 2012 in den Berechnungen zu den Netzentwicklungsplänen (NEP) überprüft und von der Bundesnetzagentur (BNetzA) bestätigt. Hier können Sie den aktuellen NEP einsehen: https://www.netzentwicklungsplan.de/de/netzentwicklungsplaene/netzentwicklungsplan-2035-2021

Thüringen ist seitens der Stromerzeugung- und -verbrauchs als Bundesland nicht isoliert zu betrachten. Stromübertragungsleitungen wie der SuedLink sind wichtig, um Engpässe zwischen Angebot und Nachfrage bundesweit auszugleichen, zum Beispiel wenn der Wind in der Region nicht weht. Der SuedLink soll künftig vorrangig an Land und auf See erzeugten Wind­strom transportieren. Er leistet damit einen Beitrag dazu, den Energie­bedarf in Süddeutschland  nach dem geplanten Abschalten der verbliebenen Kernkraft­werke abzudecken. Somit wird die notwendige Versorgungssicherheit sowohl für die Industrie und damit eine intakte deutsche Wirtschaft, als auch für die Privathaushalte sichergestellt.

Auch wenn die Anschlusspunkte des SuedLinks nicht in unmittelbarer Nähe zum Wartburgkreis liegen, ist die Leitung ein wichtiger Bestandteil für ein zukunftsfähiges Stromnetz in Deutschland. Somit profitieren auch die Endverbraucher in Thüringen  dadurch von der Sicherstellung ihrer Versorgung. Windstrom, der über den SuedLink aus dem Norden zum Ausspeisepunkt in Unterfranken gelangt, wird von dort über das Verteilnetz weiterverteilt und trägt so zur Netzstabilität auch in Thüringen bei.

Energiewirtschaftliche Investitionen und Infrastrukturprojekte schaffen zudem Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Thüringen. Der Umfang der Wertschöpfung für die betroffenen Gemeinden und Städte ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Allgemein lässt sich sagen, dass derartige Projekte mit Aufträgen für das regional ansässige Handwerk während der Bauphase und zur Instandhaltung einhergehen. Auch für den Bau erforderliche Ertüchtigung von Infrastruktur (wie z. B. Zuwege, Lagerhallen) können häufig weitergenutzt werden.

Sollten Sie weitere Fragen dazu haben, wenden Sie sich gerne an unsere Regionale Ansprechpartnerin in Thüringen. Die Kontaktdaten finden Sie hier: https://www.buergerdialog-stromnetz.de/regionale-ansprechpartner/?region=thueringen

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team vom Bürgerdialog Stromnetz

Schreiben Sie eine Antwort

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie wird nur zu persönlichen Beantwortung von Fragen und bei eventuellen Rückfragen verwendet. Mehr dazu in unseren Informationen zum Datenschutz.

* Bitte füllen Sie diese Pflichtfelder aus.

Alle Fragen im Überblick