Ihr Feedback zu diesem Internetauftritt würden wir sehr begrüßen

Dieses wird unabhängig durch das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (FÖV) erhoben. Hier geht es zum Feedback-Formular (externe Internetseite).

Bürger fragen - Wir antworten

Welcher Strom kommt durch die Leitung, wenn im Norden kein Wind weht?

Hallo Bürgerdialog Stromnetz, 

in den Medien wird immer gesagt, dass der Netzausbau benötigt wird, damit der Strom aus erneuerbaren Energien aus dem Norden zu den Verbraucherzentren in den Süden gelangen kann. Welchen Strom transportieren die Leitungen, wenn kein Wind weht?

Viele Grüße, V.

Frage von V. 9. Februar 2021
Bürgerdialog Stromnetz Signet

Antwort von der Redaktion

Hallo V.,

Vielen Dank für Ihre Frage. 

Da wir aktuell und perspektivisch noch einen gewissen Anteil unseres Energiebedarfs auf Basis konventioneller Energieträger decken, werden die neuen Leitungen nicht nur Strom aus Wind- oder Solarenergie transportieren, sondern den gesamten Energiemix. Dieser beinhaltet auch Strom aus Kohle- und Gaskraftwerken. Wie viel Strom aus letzteren trotz Ausbau der erneuerbaren Energien ins Netz eingespeist wird, hängt neben der Verfügbarkeit von Wind und Sonne, auch von den Bedingungen am Markt ab. Dabei spielen zum Beispiel die Kosten für CO2-Zertifikate bzw. der CO2-Preis eine Rolle.

Deutschland und die EU haben sich Klimaziele gesetzt. Um diese umzusetzen, wird in allen EU-Mitgliedstaaten sukzessive der Anteil an konventionellen Energieträgern gesenkt und der Anteil an erneuerbaren Energien im Energiemix weiter zunehmen, sodass auch der Energiemix, der durch die Leitungen fließt immer „grüner“ werden wird.

 

Darüber hinaus sind Erneuerbare vom Wetter abhängig und können nicht konstant Strom produzieren. Wenn kaum Wind weht, z. B. an heißen Sommertagen, wird oft vergleichsweise viel Solarstrom in Süddeutschland produziert, so dass an solchen Tagen auch viel Solarstrom ins Netz eingespeist wird. Bei Dunkelflauten (kaum Wind im Norden, kaum Sonne im Süden) gleichen konventionelle Kraftwerke aus.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgerdialog Stromnetz-Team

Schreiben Sie eine Antwort

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie wird nur zu persönlichen Beantwortung von Fragen und bei eventuellen Rückfragen verwendet. Mehr dazu in unseren Informationen zum Datenschutz.

* Bitte füllen Sie diese Pflichtfelder aus.

Alle Fragen im Überblick