Bundesbedarfsplangesetz (BBPlG)

Das Bundesbedarfsplangesetz, zuletzt 2015 geändert, legt fest, welche Vorhaben für die nächsten drei Jahre als energiewirtschaftlich vorrangig notwendig und dringlich eingestuft sind. Es dient der Gewährleistung eines sicheren und zuverlässigen Netzbetriebs. Das BBPlG wird vom Bundestag beschlossen. Eine Zustimmung des Bundesrates ist nicht erforderlich.