Netzentgelte

Netzentgelte sind Bestandteil des Strompreises. Das Netzentgelt kann als eine Gebühr verstanden werden, die jeder, der Strom durch das Versorgungsnetz leitet, an den jeweiligen Netzbetreiber zahlen muss. Ähnlich wie bei der Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs, bei der die Nutzer/innen ein Beförderungsentgelt zahlen müssen. Bei Verbraucherinnen und Verbrauchern ist der jeweilige Stromlieferant der Netznutzer. Dieser sammelt die Netzentgelte bei seinen Kunden ein und leitet sie an die entsprechenden Netzbetreiber weiter. Die Netzentgelte werden von der Bundesnetzagentur reguliert, weil sich seine jeweilige Höhe nicht im freien Wettbewerb bilden kann, da Stromnetze natürliche Monopole sind. Strom-Netzentgelte sind nicht abhängig von der Länge der genutzten Leitung.