Welche gesundheitliche Auswirkungen gehen von Höchstspannungsleitungen aus?

Grundsätzlich können elektrische und magnetische Felder zu Wirkungen im menschlichen Körper führen. Ausschlaggebend ist dabei die Stärke und Frequenz der Felder. Die für den Ausbau und den Betrieb von Stromleitungen geltenden, gesetzlichen Grenzwerte sind so festgelegt, dass auch für besonders empfindliche Personengruppen (wie Kinder, kranke und alte Menschen) nachweisbare gesundheitsrelevante Wirkungen sicher ausgeschlossen werden können.

Darüber hinaus gibt es weitere Vorschriften, die dem Vorsorgegedanken Rechnung tragen: neue Freileitungen dürfen nicht mehr über Wohngebäude geplant werden. Das Bundesamt für Strahlenschutz hat einen informativen Animationsfilm zum Thema veröffentlicht.