Elektromagnetische Felder
0Kommentare
Dafür stimmen

Als Träger eines Herzschrittmachers sollte man früher nicht in die Nähe von Hochspannungsleitungen kommen. Sind diese Geräte-Typen von damals noch im Einsatz? Gilt dies auch bei Erdverkabelung bei 320kV Gleichstrom bzw. bei 380kV Wechselstrom?

Frage von G., 26. November 2015

Die Magnetfeldstärken im Trassenbereich von Erdkabeln und Freileitungen können in einer vergleichbaren Größenordnung angenommen werden. Die Empfindlichkeit von Herzschrittmachern hängt vom Modell, von der Implantationstechnik und von der Programmierung durch den behandelnden Arzt ab. Ob eine Beeinflussung möglich ist, kann nicht allgemeingültig beantwortet werden. Betroffene sollten sich von ihrem behandelnden Arzt beraten lassen.

Antwort von Redaktion, 30. November 2015

Kommentare

Bis jetzt wurden keine Kommentare geschrieben.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie wird nur zur persönlichen Beantwortung von Fragen und bei eventuellen Rückfragen verwendet. Mehr dazu in unseren Informationen zum Datenschutz.