Elektromagnetische Felder
0Kommentare
Dafür stimmen

Kann man das EMF einer Freileitung (380kV AC bzw. 320kV DC) oder eines Erdkabels (380kV AC bzw. 320 kVDC) mit dem EMF eines Handys vergleichen?

Frage von G., 26. November 2015

Nein. AC-Leitungen emittieren hauptsächlich niederfrequente Felder (Frequenz 50 Hz), DC-Leitungen hauptsächlich statische (Frequenz 0 Hz) und Mobiltelefone hauptsächlich hochfrequente Felder (Frequenz mehrere hundert Millionen Hertz). Für statische, nieder- und hochfrequente Felder sind unterschiedliche Gesundheitswirkungen wissenschaftlich nachgewiesen. Alle nachgewiesenen Gesundheitswirkungen treten erst oberhalb einer für die jeweilige Wirkung charakteristischen Schwelle auf. Die zum Schutz der Gesundheit empfohlenen Höchstwerte und die in Deutschland geltenden Grenzwerte sind für die drei Feldarten deshalb unterschiedlich. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass Felder von Höchstspannungsleitungen in etwa gleichmäßig auf den gesamten Körper einwirken können. Hingegen sind die Felder eines Mobiltelefons unmittelbar am Gerät deutlich höher als in einigen Zentimetern Abstand. Dadurch ist der Kopf beim Betrieb eines Mobiltelefons am Ohr viel höheren Feldstärken ausgesetzt als der Rumpf oder die Beine.

Antwort von Redaktion, 30. November 2015

Kommentare

Bis jetzt wurden keine Kommentare geschrieben.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie wird nur zur persönlichen Beantwortung von Fragen und bei eventuellen Rückfragen verwendet. Mehr dazu in unseren Informationen zum Datenschutz.