Planung und Genehmigung
1Kommentare
Dafür stimmen

Können die bei den Antragskonferenzen von den Gebietskörperschaften beantragten Freileitungsprüfverlangen noch beeinflusst werden?

Frage von Karina M, 14. September 2018

Wenn bei einer Antragskonferenz ein Freileitungsprüfverlangen geäußert wurde, wird der zuständige Übertragungsnetzbetreiber (Vorhabenträger) damit beauftragt zu prüfen, ob eine Freileitung in dem entsprechenden Gebiet in Betracht käme. Ist dies der Fall, kann der Vorhabenträger (in den Unterlagen nach § 8 NABEG) ein solches Vorgehen vorschlagen.

In der darauffolgenden Beteiligung (nach § 9 NABEG) und dem Erörterungstermin (nach § 10 NABEG) kann die Öffentlichkeit diesbezüglich Einfluss nehmen. Das Freileitungsprüfverlangen also bedeutet keineswegs automatisch eine Entscheidung pro Freileitung. Mit dem Abschluss der Bundesfachplanung (nach § 12 NABEG) und der Entscheidung über den Trassenkorridor erfolgt dann eine erste Vorfestlegung. Die abschließende Entscheidung über eine Ausführung als Freileitung oder als Erdkabel erfolgt in der Planfeststellung, in der es weitere Beteiligungsmöglichkeiten gibt.

Genauere Angaben dazu finden sich in Kapitel 5 des „Positionspapiers für Unterlagen nach § 8 NABEG“ (https://www.netzausbau.de/SharedDocs/Downloads/DE/Methodik/Positionspapier_Erdkabel-Methodik_2017.html)

Antwort von Redaktion, 18. September 2018

Kommentare

  • Reinhold Fuchs , 05. Oktober 2018

    Jahre lange Diskussionen!
    Der Deutsche will keine Atomkraftwerke ,keinen Kohlestrom,kein Windrad auf Sichtweide und keine Stromtrasse.
    Man sollte mal drei Tage den Strom abschalten in Deutschland .lch denke dann bekommen wir ein anderes Meinungsbild .in Deutschland meckert halt jeder gegen alles.
    Armes Volk! !

    Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie wird nur zur persönlichen Beantwortung von Fragen und bei eventuellen Rückfragen verwendet. Mehr dazu in unseren Informationen zum Datenschutz.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie wird nur zur persönlichen Beantwortung von Fragen und bei eventuellen Rückfragen verwendet. Mehr dazu in unseren Informationen zum Datenschutz.