Solarstrom: In Deutschland und der EU auf Rekordkurs

16. Oktober 2018

Alle Solaranlagen in der Europäischen Union haben bis zum 12. Oktober 2018 zusammen bereits 100 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt. Im letzten Jahr wurde diese Marke erst am 21. November 2017 erreicht. Das hat eine Auswertung des Internationalen Wirtschaftsforums Regenerative Energien (IWR) aus den Daten der europäischen Übertragungsnetzbetreiber ergeben.

Die Zahlen zeigen, dass Deutschland mit 38,1 Mrd. kWh bei der Solarstromerzeugung in der EU aktuell Spitzenreiter ist. Auf den weiteren Plätzen folgen Italien mit 15,6 Mrd. kWh, Spanien (10,7 Mrd. kWh), Großbritannien mit 10,2 Mrd. kWh und Frankreich mit 8,6 Mrd. kWh. Wie das IWR in seiner Auswertung mitteilte, reicht die erzeugte Solarstrommenge von 100 Milliarden kWh rechnerisch aus, um beispielsweise Länder wie Portugal und Griechenland zusammen ein ganzes Jahr lang mit Strom zu versorgen.

Mehr Informationen zur Auswertung finden Sie auf der Internetseite des IWR