Merkel für schnelleren Stromnetzausbau

25. April 2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht sich für schnellere Fortschritte beim Stromnetzausbau aus. Auf einer Veranstaltung der Unionsfraktion betonte die Kanzlerin gestern die Bedeutung des Ausbaus der Übertragungsnetze für die Energiewende: "Hier hängen wir in allen Bereichen zurück". Es brauche eine "Verantwortungsgemeinschaft aller", wenn es um den Bau neuer Leitungen gehe. Es könne "nicht sein, dass die einen dafür verantwortlich sind, dass die Energieerzeugung modern und umweltfreundlich ist. Und die anderen sind dafür verantwortlich, die Prügel zu bekommen, wenn irgendwo Leitungen gebaut werden müssen" so Merkel laut verschiedener Medien. Sie sprach sich zudem dafür aus, auch die Bereiche Wärme und Verkehr und damit die Sektorenkopplung stärker in den Fokus der Energiewende zu nehmen.