Pulgar-Vieselbach: Trassenverlauf für Abschnitt Ost festgelegt

22. August 2018

Beim Vorhaben Pulgar-Vieselbach hat die Bundesnetzagentur am 7. August 2018 für den Abschnitt Ost von Pulgar nach Geußnitz gemäß §12 NABEG eine Trasse festgelegt. Diese entspricht dem Verlauf der bereits bestehenden 380-kV-Höchstspannungsleitung von Pulgar nach Geußnitz. Damit ist die Bundes­fachplanung abgeschlossen. Im nun folgenden Planfeststellungs­verfahren wird dann abschließend über die Zulässigkeit der Ausbaumaßnahme entschieden. Die festgelegte Trasse ist dabei verbindlich.

Die Bundesfachplanungsentscheidung zum Abschnitt Ost steht auf der Internetseite der Bundesnetzagentur zum Download bereit.