SuedLink: Untersuchungsrahmen für Abschnitt D ist festgelegt

20. Oktober 2017

Mit der Festlegung des Untersuchungsrahmens für den Abschnitt D von Gerstungen nach Arnstein hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) den Vorhabenträgern TenneT und TransnetBW ein "Hausaufgabenheft" in die Hand gedrückt. Nun müssen die beiden zuständigen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) nach §8 NABEG weitere Unterlagen einreichen. Die BNetzA rechnet im zweiten Quartal 2018 mit der Vorlage entsprechender Unterlagen.

Hier ein kurzer Überblick über die einzelnen Abschnitte:

Abschnitt A: Brunsbüttel – Scheeßel (105 km)

Abschnitt B: Scheeßel – Bad Gandersheim / Seesen (179 km)

Abschnitt C: Bad Gandersheim / Seesen – Gerstungen (148 km)

Abschnitt D: Gerstungen – Arnstein (137 km)

Abschnitt E: Arnstein – Großgartach (133 km)

Weitere Informationen zum Vorhaben SuedLink finden Sie in unserem Vorhabensteckbrief und auf der Website der Bundesnetzagentur.