SuedLink: Übertragungsnetzbetreiber haben Vorschlagskorridor vorgestellt

21. Februar 2019

Die Übertragungsnetzbetreiber TenneT und TransnetBW haben heute den Vorschlagskorridor für alle fünf Abschnitte der Gleichstromleitung SuedLink der Öffentlichkeit vorgestellt.

Auf den Internetseiten der Übertragungsnetzbetreiber TenneT und TransnetBW finden Interessierte die Unterlagen zum SuedLink- Vorschlagskorridor und Kartenmaterial zum Download.

Beginnend ab Ende Februar 2019 werden die Übertragungsnetzbetreiber den Vorschlagskorridor für die Abschnitte A bis E bei der Bundesnetzagentur (nach §8 des Netzausbaubeschleunigungsgesetzes (NABEG) einreichen. Wie TenneT und TransnetBW mitteilen, wurden bei der Unterlagenerstellung auch die zahlreichen Hinweise aus der Öffentlichkeit  berücksichtigt.

Die Bundesnetzagentur wird nach Einreichung der Unterlagen durch die Übertragungsnetzbetreiber diese prüfen, öffentlich auslegen und die Beteiligungsphase für die Öffentlichkeit eröffnen. Im Anschluss daran werden Erörterungstermine stattfinden und voraussichtlich Ende 2019 wird die Bundesnetzagentur einen Trassenkorridor für die Gleichstromleitung SuedLink festlegen.