Ultranet: Teilabschnitt A1 im Planfeststellungsverfahren

15. August 2019

Der Ultranet-Teilabschnitt A1 von Punkt Ried nach Punkt Wallstadt befindet sich im Planfestellungsverfahren. Der für den Abschnitt zuständige Vorhabenträger Amprion hatte am 28. März 2019 einen Antrag auf Planfeststellungsbeschluss bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) eingereicht. Die entsprechende Antrags­konferenz fand am 26. Juni 2019 statt und am 7. August hat die BNetzA den Unter­suchungs­rahmen für den Abschnitt von Punkt Ried nach Punkt Wallstadt fest­gelegt.

Der Untersuchungsrahmen für den Ultranet-Teilabschnitt A1 steht auf der Internetseite der Bundesnetzagentur zum Download bereit. Die Genehmigungsbehörde erwartet die Unterlagen (gemäß § 21 NABEG) bis zum dritten Quartal 2020.

Der für den Ultranet-Teilabschnitt B1 von Punkt Wallstadt nach Philippsburg zuständige Vorhabenträger TransnetBW hat am 8. August 2019 einen Antrag auf Planfeststellungsbeschluss eingereicht, der aktuell von der Bundesnetzagentur auf Vollständigkeit geprüft wird. 

Weitere Informationen zum Vorhaben und zu den einzelnen Abschnitten finden Sie auf der Internetseite der Bundesnetzagentur.