Wolmirstedt-Wahle: Vorhabenträger haben Verzicht auf Bundesfachplanung beantragt

04. Dezember 2019

Die Vorhabenträger des Vorhabens Wolmirstedt – Helmstedt - Wahle (BBPlG 10) 50Hertz und TenneT haben für die Abschnitte A und B einen Verzicht auf die Bundesfachplanung beantragt.

Geplant sind darüber hinaus noch zwei Neubau-Abschnitte, die annähernd denselben Verlauf wie die Abschnitte A und B haben sollen. Die Bundesnetzagentur als zuständige Genehmigungsbehörde prüft diesen Antrag aktuell.

Weitere Informtionen zum Vorhaben Wolmirstedt - Helmstedt - Wahle finden Sie auf der Internetseite der Bundesnetzagentur.