Ihr Feedback zu diesem Internetauftritt würden wir sehr begrüßen

Dieses wird unabhängig durch das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (FÖV) erhoben. Hier geht es zum Feedback-Formular (externe Internetseite).

Folge 02 des Stromnetzdialog Podcast

14. Dezember 2021

Podcast erläutert Zusammenhang einer dezentralen und zentralen Energieversorgung

Der Bürgerdialog Stromnetz hat kürzlich die zweite Folge seiner neuen Podcast-Reihe „Stromnetzdialog“ veröffentlicht.
Nachdem sich die erste Pilotfolge mit der Frage „Warum eigentlich Netzausbau?“ beschäftigt hatte, dreht sich in der zweiten Episode alles um den Zusammenhang zwischen einer dezentralen Energieerzeugung und dem Stromnetzausbau. Denn die Nutzung dezentraler Energieerzeugungsanlagen wie Photovoltaik-Anlagen auf dem eigenen Hausdach, hat in Deutschland in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen und gilt als ein wichtiger Treiber der Energiewende. Doch welchen Einfluss haben dezentrale Energieerzeugungsanlagen auf die Versorgungssicherheit? Was bedeutet das für die Auslastung des Stromnetzes? Und wie unterscheidet sich überhaupt eine zentrale von einer dezentralen Energieerzeugung? Über diese und weitere Fragen spricht der Bürgerdialog Stromnetz mit Dr. Berit Erlach in der zweiten Folge von „Stromnetzdialog“. Dr. Berit Erlach arbeitet an der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften in Berlin und leitet dort den Bereich „Energiesysteme der Zukunft“.

 Im Interview erläutert sie, warum die dezentrale Energieversorgung nicht ohne den Stromnetzausbau funktionieren kann:
„Das Idealbild einer dezentralen Energieversorgung ist, dass der Energieverbrauch immer genau dort gedeckt wird, wo er auch anfällt – also dass Energiegewinnung und -verbrauch am gleichen Ort stattfinden. Aber die großen Verbrauchszentren in Deutschland liegen in Süd- und Westdeutschland, während die großen Potenziale zur Erzeugung von Windenergie insbesondere in Norddeutschland und in Küstennähe liegen.“Zu hören ist der Podcast „Stromnetzdialog“ auf den Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcast, Deezer, Podimo und Google Podcasts sowie hier auf der Webseite.

Alle Nachrichten im Überblick