Ihre Meinung ist uns wichtig, daher freuen wir uns über Ihr Feedback!

Wir möchten uns stetig verbessern, um Ihnen relevante Inhalte und einen guten Service bieten zu können.

Dieses wird unabhängig durch das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (FÖV) erhoben. (externe Internetseite).

Vorhaben 14: Antragskonferenz für den östlichen Abschnitt verschoben

14. April 2020

Aufgrund der Corona-Epidemie hat die Bundes­netz­agentur die ursprünglich für April 2020 vorgesehene Antrags­konferenz für den östlichen Abschnitt von Vorhaben 14 verschoben. Der Abschnitt Ost verläuft von Röhrsdorf nach Weida.

Die Bundesnetzagentur möchte trotzdem einen vorläufigen Untersuchungsrahmen erlassen.

Bei der Erstellung des Untersuchungsrahmens sollen bereits möglichst viele Hinweise von Trägern öffentlicher Belange, Vereinigungen und der Öffentlichkeit berücksichtigt werden.

Sie können für Ihre Hinweise das Online-Formular nutzen oder sie an folgende Adressen übermitteln:

  • per E-Mail an vorhaben14@bnetza.de
  • schriftlich an die Bundesnetzagentur, Referat 803, Postfach 8001, 53105 Bonn

Sie können Ihre Hinweise bis zum 21. Mai 2020 einreichen.

Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite der Bundesnetzagentur.

Alle Nachrichten im Überblick