Interview mit Prof. Horn zum Bodenschutz

Einige der geplanten neuen Gleichstrom-Höchstspannungsleitungen (HGÜ), wie beispielsweise der SuedLink und der SuedOstLink, sollen als Erdkabel verlegt werden. Dies wirft bei vielen Bürgerinnen und Bürgern Fragen zu den Auswirkungen auf Böden und die nachfolgende landwirtschaftliche Nutzung der benötigten Flächen auf. Bodenexperte Prof. Dr. Rainer Horn von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel erklärt im Interview , welche Auswirkungen auf Böden tatsächlich zu erwarten sind und was bei Planung, Bau und Betrieb von Erdkabeln aus fachlicher Sicht unbedingt zu beachten ist.

Das Interview mit Prof. Rainer Horn finden Sie hier.