BBPlG 27: Abzweig Welsleben – Förderstedt

Das Vorhaben umfasst die 380-kV-Netzanbindung der Anlage Förderstedt an die Leitung Wolmirstedt – Ragow und dient dem Abtransport von Rückspeisungen aus erneuerbaren Energien aus den unterlagerten Verteilernetzen. Im Gegenzug werden nach Inbetriebnahme der 380-kV-Anlage Förderstedt die 220-kV-Leitungen zwischen Förderstedt und Magdeburg sowie zwischen Förderstedt und Wolmirstedt frei und können nachgenutzt oder rückgebaut werden.

Das Projekt ist realisiert, die Netzverstärkung befindet sich seit 2015 im Betrieb.

Mehr Informationen zum Vorhaben BBPlG Nr. 27 finden Sie auf der Website der Bundesnetzagentur.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Vorhabenträgers 50Hertz.