EnLag 1: Kassø (Dänemark) – Hamburg Nord – Dollern

Um die EEG-Einspeiseleistung abzuführen, werden die Übertragungskapazität von Dänemark und Schleswig-Holstein nach Niedersachsen sowie die Kuppelkapazität zu Dänemark erhöht. Hierzu soll eine bestehende 220-kV-Leitung von Kassø bis Haseldorf durch eine 380-kV-Leitung ersetzt sowie eine bestehende 380-kV-Leitung zwischen Haseldorf und dem Umspannwerk Dollern (Elbekreuzung) durch eine Zubeseilung verstärkt werden.

Ein Abschnitt ist bereits in Betrieb und drei weitere noch im Bau. Bei dem fünften Abschnitt hat das Planfeststellungsverfahren noch nicht begonnen.

Detailliertere Informationen zum Vorhaben EnLAG Nr. 1 finden Sie auf der Website der Bundesnetzagentur.

Das Vorhaben wird zudem als Project of Common Interest PCI 1.4.1/1.4.2/1.4.3 geführt. Weitere Infos dazu finden Sie auf der Website der EU-Kommission.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Vorhabenträgers TenneT.

Stand: 28. Mai 2019