EnLag 1: Kassø (Dänemark) – Hamburg Nord – Dollern

Um die EEG-Einspeiseleistung abzuführen, werden die Übertragungskapazität von Dänemark und Schleswig-Holstein nach Niedersachsen sowie die Kuppelkapazität zu Dänemark erhöht. Hierzu soll eine bestehende 220-kV-Leitung von Kassø bis Haseldorf durch eine 380-kV-Leitung ersetzt sowie eine bestehende 380-kV-Leitung zwischen Haseldorf und dem Umspannwerk Dollern (Elbekreuzung) durch eine Zubeseilung verstärkt werden.

Das Vorhaben ist noch in einem Abschnitt in der Planfest­stellung, in den anderen vier ist diese schon abge­schlossen. Abschnitt 3 wurde bereits realisiert und ist in Betrieb.

Mehr Informationen zum Vorhaben EnLAG Nr. 1 finden Sie auf der Website der Bundesnetzagentur.

Das Vorhaben wird zudem als Project of Common Interest PCI 1.4.1/1.4.2/1.4.3 geführt. Weitere Infos dazu finden Sie auf der Website der EU-Kommission.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Vorhabenträgers TenneT.

Stand: 15. Mai 2018