EnLAG 13: Niederrhein/Wesel – Landesgrenze Niederlande (Richtung Doetinchem)

Das Vorhaben EnLAG Nr. 13 soll als Kuppelleitung die Transportkapazität zwischen den Übertragungsnetzen von Amprion und TenneT (Niederlande) um 1 bis 2 GW erhöhen. Dies soll zu einem stärkeren Zusammenwachsen der regionalen Märkte beitragen und zugleich die Systemsicherheit steigern. Ab der Umspannanlage Niederrhein bis zur Übergabestelle bei Isselburg an der deutsch-niederländischen Grenze soll eine 380 kV-Leitung errichtet werden.

Beide Abschnitte des Vorhabens wurden im dritten Quartal 2018 fertiggestellt und in Betrieb genommen.

Mehr Informationen zum Vorhaben EnLAG Nr. 13 finden Sie auf der Website der Bundesnetzagentur.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Vorhabenträgers Amprion.

Das Vorhaben wird zudem als Project of Common Interest PCI 2.12 geführt. Weitere Infos dazu finden Sie auf der Website der EU-Kommission.

Stand: 30. September 2018