EnLAG 18: Lüstringen – Westerkappeln

Das Vorhaben steht im Zusammenhang mit dem Transport von Windenergie Richtung Süden und dem damit verbundenen EnLAG-Vorhaben Nr. 16 Wehrendorf  – Gütersloh. Da hier bestehende 220-kV-Trassen genutzt werden, erfordert der damit einhergehende Rückbau des 220-kV-Netzes als Folgemaßnahme für einen sicheren Netzbetrieb den 380-kV-Verbindungsschluss zwischen Lüstringen und Westerkappeln, unter anderem auch zur Einbindung des Kraftwerks Ibbenbüren.

Der Bau des ersten Stromkreises ist abgeschlossen. Der zweite Stromkreis wird nach Angabe des Vorhabenträgers im November 2017 betriebsbereit sein.

Mehr Informationen zum Vorhaben EnLAG Nr. 18 finden Sie auf der Website der Bundesnetzagentur.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Vorhabenträgers Amprion.

Stand: 4. Oktober 2017