Ihr Feedback zu diesem Internetauftritt würden wir sehr begrüßen

Dieses wird unabhängig durch das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (FÖV) erhoben. Hier geht es zum Feedback-Formular (externe Internetseite).

Auf den Punkt: Hessisches „Zukunftsforum Energie und Klima“ setzt vom 15. bis 19. November neue Impulse für Energiewende und Klimaschutz

Bürgerdialog Stromnetz präsentiert sich bei Online-Kongress mit virtuellem Infostand

Berlin, 03. November 2021 Die LandesEnergieAgentur Hessen und das Kompetenznetzwerk dezentrale Energietechnologien (deENet) laden vom 15. bis zum 19. November zur digitalen Fachausstellung Zukunftsforum Energie & Klima ein. Beim Zukunftsforum treffen sich einmal im Jahr AkteurInnen aus Kommunal- und Landespolitik, Verwaltung, Genossenschaften, Wissenschaft und Energiewirtschaft. 2021 findet die Veranstaltung virtuell in aufwändig gestalteten 3-D-Räumen statt. In mehr als 30 Foren und Workshops geht es um erneuerbare Energien, Wärmewende, Mobilität und kommunale Klimaschutzprojekte. Der Bürgerdialog Stromnetz ist mit einem Online-Infostand vertreten. Am Freitag, den 19. November, um 12 Uhr informiert er zudem in einem Kurzvortrag zum Thema „Klimaneutrales Deutschland durch Stromnetzausbau? – (de)zentrale Lösungen für eine sichere und grüne Stromversorgung“. Interessierte können sich kostenfrei über ein Online-Formular anmelden. Corinna Kratzke, Regionale Ansprechpartnerin des Bürgerdialogs Stromnetz vor Ort, sagt: „Nur mit einem Mix aus zentralen und dezentralen Technologien erreicht man eine klimafreundliche und sichere Energieversorgung. Die einzelnen Elemente müssen zu einem funktionierenden Gesamtsystem integriert werden. Die Stromnetze spielen dabei eine zentrale Rolle. Denn in manchen Regionen wird deutlich mehr erneuerbarer Strom produziert als benötigt, während andernorts zu wenig regenerativer Strom zur Verfügung steht. Um den Strom dorthin zu transportieren, wo er gebraucht wird, muss das Übertragungsnetz ausgebaut werden. Darüber informiert der Bürgerdialog Stromnetz. Wir freuen uns auf die Fragen der Bürgerinnen und Bürger!“

Im Dialog die Energiewende gemeinsam gestalten

Über die Internetpräsenz des Bürgerdialogs Stromnetz (www.buergerdialog-stromnetz.de), unseren Twitter-Kanal (@stromnetzdialog) und Instagram-Account (@stromnetzdialog) informieren wir Sie über weitere Veranstaltungen. Oder Sie kontaktieren uns persönlich für zusätzliche Informationen. Zu unserem Angebot gehört auch unser neuer Podcast „Stromnetzdialog“. Zu hören ist der Podcast kostenlos auf den Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcast, Deezer und Google Podcasts sowie unter folgender Internetadresse: https://www.buergerdialog-stromnetz.de/wissenswertes/podcast-stromnetzdialog/.