Ihr Feedback zu diesem Internetauftritt würden wir sehr begrüßen

Dieses wird unabhängig durch das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (FÖV) erhoben. Hier geht es zum Feedback-Formular (externe Internetseite).

Auf den Punkt: Musik- und Kulturfans können sich auf dem NORDEN Festival in Schleswig über Nachhaltigkeit und Energiewende informieren

Info-Angebot für Festivalbesucher im Grünen Pavillon am 9. und 10. September 2021

Berlin, 06. September 2021  Auf dem NORDEN Festival in Schleswig präsentiert sich der Bürgerdialog Stromnetz neben regionalen Nachhaltigkeitsinitiativen und Start-Ups mit einem Infostand am 9. und 10. September (Donnerstag und Freitag) im Grünen Pavillon im Stadtpark Königswiesen. Hintergrund: Die Energiewende in Deutschland soll für alle Menschen eine nachhaltige und sichere Stromversorgung gewährleisten. Hierfür spielt neben dem Ausbau erneuerbarer Energien auch der Stromnetzausbau eine wesentliche Rolle. Darüber informiert Julia Wachweger, Regionale Ansprechpartnerin des Bürgerdialog Stromnetz für Schleswig-Holstein, vor Ort – ganz in der Nähe der fertiggestellten „Mittelachse“ (EnLAG1), einer circa 150 Kilometer langen Höchstspannungsfreileitung, die grünen Strom zwischen Dänemark und Hamburg transportiert. Das NORDEN Festival mit vielen Musik-Acts, KünstlerInnen und Veranstaltungen ist nachhaltig konzipiert, das heißt Ressourcenschonung und Eigenverantwortung sind hier als Themen fest verankert. Anders als 2020, als das Kulturfestival pandemiebedingt ausfallen musste, kann es diesmal dank eines abgestimmten Hygienekonzepts nun wieder stattfinden.

Dialog, um die Energiewende gemeinsam zu gestalten

Die Angebote im Grünen Pavillon sind für alle FestivalbesucherInnen zugänglich. Tagestickets für das NORDEN Festival gibt es limitiert vor Ort an der Abendkasse. Alle Personen, die an dieser Veranstaltung interessiert sind, erhalten weitere Informationen auf unserer Website: https://www.buergerdialog-stromnetz.de/veranstaltung/gruener-pavillon-norden-festival/

Über die Internetpräsenz des Bürgerdialogs Stromnetz (www.buergerdialog-stromnetz.de), unseren Twitter-Kanal (@stromnetzdialog) und Instagram-Account (@stromnetzdialog) informieren wir Sie über weitere Veranstaltungen. Oder Sie kontaktieren uns persönlich für zusätzliche Informationen.