Ihr Feedback zu diesem Internetauftritt würden wir sehr begrüßen

Dieses wird unabhängig durch das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (FÖV) erhoben. Hier geht es zum Feedback-Formular (externe Internetseite).

Bürgerdialog Stromnetz informiert am 18. November 2021 in Wilhelmshaven-Sengwarden über Energiewende und Stromnetzausbau in Westniedersachsen

BürgerInnen können sich mit ExpertInnen in der Gaststätte Antonslust zum Stromnetzausbau in Westniedersachsen austauschen

Berlin, 03. November 2021  Der Ausbau des deutschen Stromnetzes findet auch in Westniedersachsen statt. Daher lädt der Bürgerdialog Stromnetz am Donnerstag, den 18. November 2021, um 18 Uhr zu einer Bürgerinformationsveranstaltung mit Themenmarkt in die Gaststätte Antonslust (Antonslust 13, 26389 Wilhelmshaven) ein. Dort können sich BürgerInnen mit ExpertInnen auf einem Themenmarkt zur Energiewende und zum Stromnetzausbau, zu Beteiligungsmöglichkeiten sowie zum Wohnumfeld- und Gesundheitsschutz bei Leitungsausbauvorhaben austauschen. Anja Mandt, CDU-Fraktionssprecherin des Ortsrats Sengwarden und Mitorganisatorin des Austauschs, sagt: „Die vielfältigen Fragen zum Netzausbau und zu den Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Tier, Infrastruktur und dem zukünftigen Leben in den Dörfern beschäftigen die Menschen vor Ort und sorgen für Unsicherheit und Ängste.“ Pia Otto, Regionale Ansprechpartnerin des Bürgerdialog Stromnetz vor Ort, moderiert die Veranstaltung. Sie betont: „Das Gelingen der Energiewende hängt vor allem vom Windenergie-Ausbau in Nord- und Nordostdeutschland ab. Der hier erzeugte Strom versorgt die Region und muss außerdem in die großen Verbrauchszentren im Süden und Westen gelangen.“ Und sie ergänzt: „Auch für eine langfristige Versorgungssicherheit ist der Stromnetzausbau unverzichtbar. Darüber informiert der Bürgerdialog Stromnetz. Wir freuen uns auf einen regen Austausch, spannende Fragestellungen und den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern!“

Austausch mit ExpertInnen an „Thementischen“

Für die Informationsveranstaltung sind unterschiedliche Thementische geplant. Dort können sich Interessierte mit ExpertInnen austauschen. Nach kurzen Impulsvorträgen sind die BesucherInnen eingeladen, sich anschließend über die hier genannten Schwerpunkte näher zu informieren:

  • Julia Wachweger und Pia Otto, Regionale Ansprechpartnerinnen des Bürgerdialog Stromnetz, präsentieren eine Übersicht für Westniedersachsen und rechtliche Grundlagen zum Stromnetzausbau sowie Beteiligungsmöglichkeiten für die Bevölkerung.
  • Hauke Brüggemeyer vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) informiert über technische Hintergründe und Maßnahmen zum Schutz vor Strahlung und Umweltimmissionen.
  • Janine Schmidt vom Kompetenzzentrum Elektromagnetische Felder (KEMF) des Bundesamts für Strahlenschutz erklärt, was es mit elektrischen und magnetischen Feldern im Zusammenhang mit dem Stromnetzausbau auf sich hat und wie hier Maßnahmen zum Gesundheitsschutz greifen.

Dialog, um die Energiewende gemeinsam zu gestalten

Die Bürgerinformationsveranstaltung lädt alle BürgerInnen in Westniedersachen ein, sich über die Energiewende zu informieren. Die geladenen ExpertInnen vermitteln aktuelle Themen kompetent und kurzweilig.

Die Bürgerinformationsveranstaltungen des Bürgerdialog Stromnetz bieten vielfältige Einblicke in lokale und regionale Meinungsströmungen und Diskussionen. Die Veranstaltungen sind für die TeilnehmerInnen kostenfrei.

Alle Personen, die an dieser Bürgerinformationsveranstaltung interessiert sind, können sich über unsere Website anmelden: https://www.buergerdialog-stromnetz.de/veranstaltung/buergerinformationsveranstaltung-wilhelmshaven/

Über die Internetpräsenz des Bürgerdialogs Stromnetz (www.buergerdialog-stromnetz.de), unseren Twitter-Kanal (@stromnetzdialog) und Instagram-Account (@stromnetzdialog) informieren wir Sie über weitere Veranstaltungen. Oder Sie kontaktieren uns persönlich für zusätzliche Informationen.