Bürgerdialog Stromnetz lädt zur ersten Online-Bürgerinformationsveranstaltung für Franken


Kontakteinschränkungen infolge Corona-Pandemie verhindern Präsenz-Bürgerinformationsveranstaltung zum Stromnetzausbau in Franken / Alternativ
findet das Treffen als Videokonferenz statt / Termin: 25. Juni 2020 ab 17 Uhr


Berlin, 04. Juni 2020 Der Bürgerdialog Stromnetz lädt zu einer virtuellen
Bürgerinformationsveranstaltung für die Region Franken am 25. Juni ein. Gastgeberin Evamaria
Lutz, Regionale Ansprechpartnerin des Bürgerdialogs Stromnetz in Franken, moderiert die
Veranstaltung. Der Bürgerdialog Stromnetz möchte auf diese Weise den fundierten, transparenten und konstruktiven Austausch zwischen allen Beteiligten rund um die Energiewende und den Stromnetzausbau in Deutschland bestmöglich aufrechterhalten. Evamaria Lutz sagt: „Die
Bürgerbeteiligung und der Netzausbau sind gleichermaßen relevant für unser Land. Deshalb
brauchen wir die Bürgerinformationsveranstaltungen auch, wenn das Corona-Virus eine
Präsenzveranstaltung verhindert.“

Aktuelle Entwicklungen rund um den Stromnetzausbau

Ziel dieser Bürgerinformationsveranstaltung für die Region Franken ist es, Bürgerinnen zum Thema Energiewende und Stromnetzausbau zusammenzubringen, um gemeinsam mit Expertinnen diese Themen inhaltlich zu vertiefen. Das Publikum ist eingeladen, einen Vortrag über
Umweltimmissionen in der Umgebung von Hoch- und Höchstspannungsleitungen von Matthias
Wuschek, Professor an der Technischen Hochschule Deggendorf sowie über elektrische und
magnetische Felder beim Stromnetzausbau von Dr. Janine Schmidt vom Bundesamt für
Strahlenschutz, zu verfolgen. Anschließend diskutieren Frau Dr. Schmidt und Herr Prof. Dr.-Ing.
Wuschek das Thema „Umweltauswirkungen durch Energieübertragungsleitungen“. Das Publikum
kann während der moderierten Podiumsdiskussion Fragen stellen.

Dialog, um die Energiewende gemeinsam zu gestalten

Die Bürgerinformationsveranstaltung lädt alle vom Stromnetzausbau in Franken betroffenen
Bürgerinnen ein, sich über die Netzoptimierung und die Energiewende zu informieren. Unsere eingeladenen Expertinnen vermitteln aktuelle Themen kompetent und adressatengerecht.

Die Bürgerinformationsveranstaltungen des Bürgerdialogs Stromnetz bieten vielfältige Einblicke in
lokale und regionale Meinungsströmungen und Diskussionen. Die Veranstaltungen – ob vor Ort
oder virtuell – sind für die Teilnehmer*innen kostenfrei.