50Hertz Infomarkt in Weida – SuedOstLink

Der Verlauf der Erdkabeltrasse in Thüringen und Sachsen steht im Mittelpunkt von vier Infomärkten. Die Planungen sind Kernstück des in Kürze einzureichenden Antrags auf Eröffnung des Planfeststellungsverfahrens.

Das Gleichstromvorhaben SuedOstLink geht in die Feinplanung. Dafür erarbeitet 50Hertz für den Abschnitt B zwischen Raum Eisenberg und Raum Hof eine Grobtrassierung. Diese zeigt, wo innerhalb des feststehenden, 1.000 Meter breiten Trassenkorridors die Erdkabel verlegt werden könnten. Den Trassenkorridor hatte zuvor die Bundesnetzagentur als zuständige Behörde im Beschluss zur Bundesfachplanung verbindlich festgelegt.

Die Vorschläge zur Grobtrasse wird 50Hertz mit einer Reihe von Infomärkten öffentlich vorstellen:

  • Greiz: Dienstag, 26. November 2019, von 16 bis 19 Uhr, im Foyer der Vogtlandhalle, Carolinenstraße 15, 07973 Greiz
  • Eisenberg: Mittwoch, 27. November 2019, von 16 bis 19 Uhr, in der Stadthalle, Friedrich-Ebert-Straße 8a, 07607 Eisenberg
  • Weida: Montag, 2. Dezember 2019, von 16 bis 19 Uhr, im Bürgerhaus, Neustädter Straße 2, 07570 Weida
  • Rosenbach OT Leubnitz: Dienstag, 3. Dezember 2019, von 16 bis 19 Uhr, im Bürgerhaus (Turnhalle), Am Park 4, 08539 Rosenbach OT Leubnitz

Der Bürgerdialog Stromnetz begleitet die Infomärkte in Greiz und Eisenberg.

Diese Grobtrassierung bildet die Grundlage für eine Öffentlichkeitsbeteiligung zum Start des Planfeststellungsverfahrens als nächsten Projektabschnitt. Ausgehend von den bereits erlangten Erkenntnissen über Schutzgüter, Raumnutzung sowie sonstige Belange arbeiten die Umweltplaner des SuedOstLink-Teams derzeit an den erforderlichen Unterlagen.

Während der Infomärkte besteht erste Gelegenheit, Hinweise zu den Planungen abzugeben. Diese Hinweise werden im folgenden Verfahren für die Konkretisierung der Leitungstrasse verwendet.

Nach Einreichung der Unterlagen und Vollständigkeitserklärung durch die Bundesnetzagentur könnte Anfang kommenden Jahres das eigentliche Planfeststellungsverfahren für den Abschnitt B beginnen. Während des Planfeststellungsverfahrens bestehen für Kommunen, Verbände und die breite Öffentlichkeit weitere formelle und informelle Möglichkeiten, sich mit Hinweisen ins Genehmigungsverfahren einzubringen.

Weitere Informationen: www.50hertz.com