Energiewende erleben – Besichtigung des Pumpspeicherwerks Waldeck

Strom aus erneuerbaren Energien wird nicht immer zu dem Zeitpunkt benötigt, an dem er erzeugt wird. Umgekehrt steht dieser Strom nicht immer zur Verfügung, wenn er gebraucht wird. Es bedarf somit einer Steuerung des Stromflusses, um den Überschuss bzw. das Defizit auszugleichen. Pumpspeicherwerke spielen hierbei eine wichtige Rolle.

Der Bürgerdialog Stromnetz bietet Ihnen die Möglichkeit, das erste deutsche Pumpspeicherwerk, Waldeck 1, und das drittgrößte Pumpspeicherwerk in Deutschland, Waldeck 2, zu besuchen. Die Besichtigung wird fachkundig begleitet von Theodorus Reumschüssel, Jörg Lingelbach und Stephanie Pfriem vom Werksbetreiber Uniper SE. Zudem haben wir Matthias Wantia vom Übertragungsnetzbetreiber TenneT TSO GmbH eingeladen. Er wird uns einen Impuls zum Thema „Netzstabilität und Versorgungssicherheit“ geben. Im Anschluss haben wir ausreichend Zeit, um gemeinsam rund um die Themen Energiespeicherung, Lastmanagement und Versorgungssicherheit zu diskutieren. Seien Sie mit dabei!


Termin und Ort:
Mittwoch, den 12. Juni 2019 · 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Uniper Kraftwerke · Kraftwerkstraße 10 · 34549 Edertal

Anmeldung und Kontakt:
Bitte melden Sie sich mit dem Betreff „Waldeck“ bis zum 11. Juni 2019 unter der E-Mail-Adresse veranstaltungen@buergerdialog-stromnetz.de an. Bitte beachten Sie folgende Hinweise: Personen mit Aktivimplantaten ist der Aufenthalt in der Kaverne untersagt. Es sind mehrere Treppen zu steigen, bitte festes und flaches Schuhwerk tragen. Treffpunkt ist das Informationszentrum des Pumpspeicherwerks Waldeck. Die Anreise erfolgt selbständig. Parkplätze stehen vor dem Kraftwerkstor und in unmittelbarer Umgebung zur Verfügung.

Fur Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefon:    (030) 6098 71670
E-Mail:      veranstaltungen@buergerdialog-stromnetz.de

Einladung und Programm (PDF)