Mitmach-Workshop und Diskussionsrunde zu Energiewende und Generationengerechtigkeit

Die Energiewende ist ein wichtiger Beitrag für mehr Klimaschutz und eine Generationenaufgabe. Von der großen Mehrheit der Deutschen wird der Beitrag der Erneuerbaren Energien für Klimaschutz und Generationengerechtigkeit als besonders wichtig angesehen, wie eine Umfrage der Agentur für Erneuerbare Energien zeigt. Doch während viele junge Menschen für Klimaschutz und Energiewende zu notwendigen Veränderungen bereit sind und dafür vielerorts auf die Straße gehen, steht die ältere Generation diesen Veränderungen oft kritischer gegenüber. Gerade wenn es um den Bau neuer Infrastrukturen zur Energiegewinnung und zum Energietransport geht, die für die Energiewende gebaut werden sollen. Gibt es einen Generationenkonflikt oder sind es gar „zwei Seiten einer Medaille“?

Ausgehend von diesen und weiteren Fragen zum Thema Generationengerechtigkeit und Energiewende möchte der Bürgerdialog Stromnetz im Klimapavillon Bürgerinnen und Bürger dazu anregen, sich miteinander auszutauschen.

Teil 1 (15:00 bis 17:00 Uhr): Mitmachworkshop zu den komplexen Zusammenhängen von
Klimaschutz, Energie, Infrastrukturen und Generationen. Ergebnisse und offene Fragen werden in die anschließende Diskussionsrunde mitgenommen.

Teil 2 (17:30 bis 19:00 Uhr): Diskussion im Fishbowl-Format. Hier diskutieren eingeladene Referent*innen mit
allen interessierten Gästen.

Freitag, den 23. August 2019 von 15:00 bis 19:00 Uhr
Klimapavillon Jena
Rasenmühleninsel, Paradiespark Jena, 07743 Jena

Anmeldung · Kontakt
Bitte melden Sie sich unter veranstaltungen@buergerdialog-stromnetz.de an, damit erleichtern Sie uns die Planung. Kurzentschlossene sind selbstverständlich auch ohne vorherige Anmeldung willkommen.

Beachten Sie zudem, dass eine Teilnahme an der Diskussionsrunde auch ohne Besuch des Mitmachworkshops möglich ist und andersrum. Geben Sie in der Mail deshalb bitte an, ob Sie nur zur Diskussionsrunde kommen oder auch an dem Workshop teilnehmen möchten.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefon: 030 2400867969
E-Mail: veranstaltungen@buergerdialog-stromnetz.de
Internet: www.buergerdialog-stromnetz.de

Einladung und Programm (PDF)