Transnet BW informiert über das Leitungsbauprojekt zwischen Birkenfeld und Punkt Ötisheim

Der Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW kommt mit seinem Infomobil nach Pforzheim, Ispringen und Kieselbronn um über den aktuellen Planungsstand beim Leitungsbauprojekt zwischen Birkenfeld und Ötisheim izu nformieren. Die TransnetBW plant, das Umspannwerk Birkenfeld an die bestehende 380-Kilovolt(kV)-Freileitung anzuschließen, die zwischen Philippsburg und Pulverdingen verläuft. Hierzu muss ein Leitungsabschnitt von circa zwölf Kilometern neu errichtet werden. Im Gegenzug werden knapp zwölf Kilometer bestehende 110 kV Leitung im Bereich Pforzheim-Nord, Kieselbronn und Mühlacker rückgebaut. Die TransnetBW wird den Antrag auf Planfeststellung für das 380-kV-Neubauprojekt Birkenfeld–Punkt Ötisheim voraussichtlich im September 2018 beim Regierungspräsidium Karlsruhe einreichen.

Die TransnetBW hat bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt den Dialog mit den Bürgern vor Ort gesucht und über das Leitungsbauprojekt informiert. Zahlreiche Hinweise, die bei den Gesprächen aufgenommen und geprüft wurden, konnten in die Genehmigungsunterlagen eingearbeitet werden. Dazu gehört beispielsweise ein Pilotabschnitt mit Vollwandmasten im Bereich der reinen 380-kV-Leitung sowie einen Pilotabschnitt für die Gemeinschaftsleitung 380-/110-kV mit der Netze BW und der DB Energie. Zusätzlich hat TransnetBW auf der Gemarkung Kieselbronn die Zuleitung der reinen 110-kV-Leitung der DB Energie in Vollwandmastbauweise geplant. Auf der Gemarkung Pforzheim-Eutingen wurde im Gewerbegebiet „Obsthof I“ eine Umtrassierung nördlich der Bundesautobahn A8 mit Vollwandmasten eingeplant.

Der Dialog mit den Bürgern wird nach Abstimmung mit den Kommunen an folgenden Terminen mit Infomobil der TransnetBW in in Ispringen, Pforzheim und Kieselbronn fortgesetzt:

  • 16. Juli 2018, Ispringen, vor dem Rathaus, Gartenstr. 12, 15:00 – 18:00 Uhr
  • 20. Juli 2018, Eutingen, Haltefläche Bücherbus, 14:00 – 17:00 Uhr
  • 23. Juli 2018, Kieselbronn, Parkplatz beim Sportgelände Heinloch (Zufahrt über die Eutinger Straße), 15:00 - 18:00 Uhr
  • 24. Juli 2018, Pforzheim Nord, nördlicher Marktplatz, 10:00 – 13:00 Uhr

Zum 380-kV-Neubauprojekt Birkenfeld-Punkt Ötisheim:
Um das Übertragungsnetz im Raum Pforzheim/Enzkreis strukturell zu stärken und die Verbraucher weiterhin zuverlässig und sicher mit Strom versorgen zu können, plant der Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW, bis 2019 das Umspannwerk Birkenfeld an die bestehende 380-Kilovolt(kV)-Freileitung anzuschließen, die zwischen Philippsburg und Pulverdingen verläuft. Hierzu muss ein Leitungsabschnitt von circa zwölf Kilometern neu errichtet werden. Bereits zu Beginn der ersten Planungsschritte im Jahr 2012 hat TransnetBW erstmals die Bürger zum Dialog eingeladen und danach kontinuierlich fortgeführt.