Ihre Meinung ist uns wichtig, daher freuen wir uns über Ihr Feedback!

Wir möchten uns stetig verbessern, um Ihnen relevante Inhalte und einen guten Service bieten zu können.

Dieses wird unabhängig durch das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (FÖV) erhoben. (externe Internetseite).

Eine Woche Klimaschutz

im Kreis Herzogtum Lauenburg und Glinde

Tag 1: Klimaschutz und Stromnetzausbau

Die Energiewende gelingt nur, wenn wir es gemeinsam schaffen, unsere Energieeffizienz zu steigern und unseren Energieverbrauch zu senken. Die Kommunen der Kreise Herzogtum Lauenburg und Stormarn unterstützen die Energiewende bereits tatkräftig durch verschiedene lokale Projekte. Ihre klimapolitischen Ziele können sie allerdings nur erreichen, wenn sich Einwohnerinnen und Einwohner auch privat für den Klimaschutz engagieren.

Eine Woche Klimaschutz im Kreis Herzogtum Lauenburg und Glinde
Die Aktion „Eine Woche Klimaschutz im Kreis Herzogtum Lauenburg und Glinde“ dreht sich um das Thema nachhaltige Energieversorgung und Stromnetzausbau in Deutschland. Dafür findet in der ersten Juniwoche an drei Tagen eine virtuelle Informationsveranstaltung statt. Darin beantworten wir allgemeine Fragen zur Energiewende und zur Stromversorgungssicherheit. Darüber hinaus werden auch private Klimaschutzprojekte vorgestellt; beispielsweise wird an Tag 2 erklärt, wie eigener Strom mit Photovoltaikanlagen erzeugt und mit Stromspeichern zwischengespeichert werden kann und an Tag 3 wird eine intelligente Lösung zum privaten Solarstromtanken präsentiert.

Die kostenfreie Online-Veranstaltungsreihe für Bürgerinnen und Bürger aus den Kreisen Herzogtum Lauenburg und Stormarn ist eine Kooperation der Initiative Bürgerdialog Stromnetz und der kommunalen KlimaschutzmanagerInnen aus Glinde, Mölln, Lauenburg/Elbe, Geesthacht, Wentorf, Schwarzenbek sowie den Klimaschutzregionen Hohe Elbgeest und Büchen und findet über die Software WebEx statt. Der erste Tag behandelt das Thema Klimaschutz und Stromnetzausbau und findet am 1. Juni von 19:00 bis 20:00 Uhr statt.

Agenda:

  • Begrüßung
    durch Julia Wachweger (Bürgerdialog Stromnetz) und die KlimaschutzmanagerInnen der Region
  • Klimaziele, Energiewende, Stromnetzausbau und Versorgungssicherheit – ein Überblick
    vom Bürgerdialog Stromnetz
  • Aufgaben und Herausforderung eines Verteilnetzbetreibers
    vom e-werk Sachsenwald
  • Diskussion

Weitere Termine:

  • Tag 2: Strom erzeugen mit Photovoltaikanlagen – Möglichkeiten und Grenzen (hier anmelden) Mittwoch, 02. Juni 2021, 19:00 – 20:00 Uhr
  • Tag 3: Private Wallboxen und E-Auto-Ladestationen (hier anmelden) Donnerstag, 03. Juni 2021, 19:00 – 20:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Klicken Sie auf den gelben Button, um sich für den 1. Tag der Klimaschutzwoche am 01. Juni anzumelden:

Datum

01 Jun 2021
Expired!

Uhrzeit

19:00 - 20:00

Ort

Virtuell

Veranstalter

Bürgerdialog Stromnetz

Kommentare sind geschlossen.