Ihr Feedback zu diesem Internetauftritt würden wir sehr begrüßen

Dieses wird unabhängig durch das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (FÖV) erhoben. Hier geht es zum Feedback-Formular (externe Internetseite).

Online-Informationstag zum Netzausbau

Wie in den Vorjahren sucht die Bundesnetz­agentur auch bei der Bedarfs­ermittlung für die Jahre 2021 bis 2035 den Dialog mit der Öffent­lichkeit. Bei zwei Informations­tagen stellt sie die Entwürfe des Netz­entwicklungs­plans und des Umwelt­berichts sowie ihre vorläufigen Prüfungs­ergebnisse vor und diskutiert diese mit allen Interessierten.

Der aktuelle Entwurf des Netz­entwicklungs­plans (NEP) listet die Ausbau­maßnahmen des Höchstspannungs­netzes auf, die aus Sicht der Übertragungs­netzbetreiber notwendig sind für einen sicheren Netzbetrieb im Zieljahr 2035. Mögliche Umwelt­belastungen, die diese Ausbau­maßnahmen mit sich bringen können, hält die Bundes­netzagentur in einem Umwelt­bericht fest.

Seit Anfang August hat die Öffentlichkeit die Möglichkeit, zu den Entwürfen des Netz­entwicklungs­plans und des Umwelt­berichts Stellung zu nehmen. Die regel­mäßige Überprüfung des grund­sätzlichen Ausbau­bedarfs des Stromnetzes ist die Grundlage für alle weiteren Schritte des Netzausbaus. Es ist daher für die Bundes­netz­agentur selbst­verständlich, dass sie ihre Dokumente und Annahmen im direkten Gespräch erläutert und allen Inter­essierten einen Einblick in ihre Arbeit ermöglicht.

Dazu bietet die Bundes­netzagentur in diesem Jahr zwei Online-Termine an. Die Expertinnen und Experten der Bundesnetz­agentur sprechen mit allen Interessierten über die Entwürfe des Netzentwicklungs­plans und des Umwelt­berichts. Es gibt die Möglich­keit, die vorläufigen Prüfungs­ergebnisse zu diskutieren.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Die Teilnahme ist kosten­frei. Die Bundesnetzagentur bittet um eine Anmeldung bis zum 13. September.

Datum

16 Sep 2021
Expired!

Uhrzeit

13:30 - 17:00

Preis

kostenfrei

Ort

Virtuell
Kategorie

Veranstalter

Bundesnetzagentur

Kommentare sind geschlossen.